Cordon Bleu

 


Zutaten

4 Kalbsschnitzel von 2 cm,

4 Scheiben roher Schinken von 3 mm,

4 Scheiben Emmentaler Käse,

Salz, weißer Pfeffer;

3 EL Mehl,

2 Eier,

4 EL Semmelbrösel

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Normal
4

Anweisungen

Eigentlich ist Cordon bleu kein Grillgericht. Aber mit einem kleinen Trick lässt es sich umfunktionieren und bereichert so die Auswahl köstlicher Fleischgerichte, die Sie Ihren Gästen bieten können.

Zunächst schneiden Sie die Kalbsschnitzel von der Längsseite her derart ein, dass Sie sie aufklappen können. Nun bestreuen Sie die Innenseiten leicht mit Salz und weißem Pfeffer. Legen Sie jeweils eine Scheibe rohen Schinken ein, die Sie mit einer Käsescheibe abdecken. Klappen Sie die Taschen zu und stecken Sie sie mit Zahnstochern fest, damit die Füllung beim Wenden nicht herausrutschen kann.

Füllen Sie Mehl und Semmelbrösel getrennt auf Teller. Verquirlen Sie auf einem dritten Teller das Ei, das Sie mit Salz und weißem Pfeffer. Wenden Sie die Schnitzel zuerst in Mehl, anschließend in Ei und zuletzt in den Semmelbröseln.

Legen Sie die Schnitzel auf kleine Alu-Tabletts, die Sie unter den Elektro-Grill schieben oder auf den Rost Ihres Garten-Grills stellen. Lassen Sie die Schnitzel auf jeder Seite 8-9 Minuten braten. Servieren Sie Cordon bleu mit Zitronenscheibchen garniert zu Pommes frites oder Butterreis.