Dinkelkernmischbrot

 


Zutaten

700 g Dinkelkernmehl (wir haben Wapnö genommen)

300 g Weizenmehl

50 g frische Hefe

700 ml lauwarmes Wasser

2 TL Salz

Brotgewürz nach Gusto

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

180 Min.
Normal
4

Kategorien


Anweisungen

Das Mehl zusammenmischen, Brotgewürz dazu, Salz einrühren.

Die Hefe ins lauwarme Wasser bröseln und auflösen.

Das Wasser zum Mehl geben und mit der Maschine (wir haben einen 400 W starken Mixer genommen) durchkneten.

Den Teig 30 Minuten gehen lassen.

Wir haben in dann leicht von Luft befreit und im Dampfbackofen (Bosch) mit dem Gehprogramm weiter aufbereitet.

Dann wieder zusammenkneten und in eine Form geben.

Den DO (12er hoch) am Boden mit Brotbackpapier auslegen und den Teig mit Schwung einfüllen.

8 plus 14 Brekkies anfeuern. Acht Brekkies unten, die anderen oben auf den DO legen und das Brot backen bis es hohl klingt. Dazu mit einem Bratenheber das Brot anlupfen und von unten klopfen! Klingt es hohl, ist es gut.

Vorsicht, der DO ist gemütlich warm und brennt sich gern in die Haut ein. Echt fies sowas.

Da wir nicht nach Zeit, sondern nach Geräusch backen, gebe ich keine Zeit an.

Die Backdauer ist auf jeden Fall langsamer als im Backofen, da der DO die Feuchtigkeit lange hält. Er backt durch den satt schließenden Deckel mit etwas Überdruck.

Den Deckel nicht lupfen, bevor man nicht den Gargrad testen will. Bei dieser Menge sind es gern 2 Stunden. Vorher braucht man nix zu machen.

Bei der Menge bitte einen Dutch Oven hoch nehmen, da der Teig sonst an den Deckel stoßen kann und verbrennt.

Brot aus dem Dutch Oven ist immer wieder lecker und schmeckt anders als im BO gebacken.