Einfach guter Burger

Einfach schnell und lecker - und das Restaurant zur goldenen Möwe kann sowas von einpacken...

 


Zutaten
30 Min.
Leicht

Anweisungen
  1. Hack mit möglichst fein gehackten Zwiebeln und Knoblauch sowie Gewürzen und Saucen vermischen.
  2. 6 gleichmäßige Paddies formen, ca 2.5 cm dick, in der Mitte etwas eingedrückt (hier nur 1,5-2 cm dick) - das beuelt sich beim Grillen zurecht.
  3. Über starker direkter Hitze von beiden Seiten ca 2 Minuten angrillen bis eine deutlich dunkle Kruste entsteht, dann indirekt weitergrillen bis zum gewünschten Garpunkt (bei gutem, frischen Rinderhack finde ich 52°-54° super, mehr als 60° sollten es nicht sein.) Ich lege immer gerne noch ein Stück Buchenholz mit auf die Kohle - muss aber ein paar Minuten vor dem Grillgut drauf, damit sich schon früh genug Rauch entwickelt. Bei der kurzen Grillzeit bringt es sonst nichts.
  4. Kurz vor fertig je eine Scheibe Cheddar auf jeden Burger.
  5. Brötchen bei indirekter Hitze aufwärmen - Vorsicht: verbrennt extrem schnell.
  6. Nach Lust und Laune stapeln - wer Saucen braucht hat entweder das Fleisch zu lange gegart, oder einen anderen Geschmack als ich. Letzteres ist ok, das Andere wäre schade :)
  7. Bleibt nur noch das Problem zu lösen, wie man da noch abbeißen soll. Wenn keine guckt, sind Messer und Gabel erlaubt, aber nicht weitersagen!