Eintopf mit Schweinefleisch und Gemüse

 


Zutaten

Für 4 Personen

500 g mageres Schweinefleisch

ohne Knochen 1/2 EL Mehl

1 TL gemahlener Koriander

1 TL gemahlener Kreuzkümmel 1/2 TL Zimt

1 EL natives Olivenöl extra

1 Zwiebel, gehackt

400 g gehackte Tomaten aus der Dose

2 EL Tomatenmark

300-450 ml Hühnerbrühe

250 g Karotten, gehackt

400 g Kürbis, z. B. Hokkaido, in

kleinen Stücken

200 g Porree, in Ringen, blanchiert

und abgetropft

120 g Okras, in Scheiben

Salz und Pfeffer

frische Petersilienblätter,

zum

Garnieren Couscous

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Normal

Kategorien


Anweisungen

Das Fleisch von Fett und Sehnen befreien und in 5 cm lange Streifen schneiden. Das Mehl mit den Gewürzen mischen. Das Fleisch in der Mischung wälzen, bis es ganz bedeckt ist. Restliches Gewürzmehl aufbewahren.

Das Öl in einem großen, schweren Dutch Oven erhitzen und die Zwiebel darin unter häufigem Rühren 5 Minuten glasig dünsten. Das Fleisch zufügen und bei starker Hitze unter häufigem Rühren 5 Minuten von allen Seiten scharf anbraten. Das restliche Mehl zufügen und unter ständigem Rühren 2 Minuten anschwitzen, dann den Dutch Oven von den Kohlen nehmen.

Nach und nach die Tomaten in den Dutch Oven geben. Das Tomatenmark in einer Schale mit etwas Brühe mischen, dann nach und nach unter das Stew rühren, schließlich die Hälfte der Brühe zufügen.

Die Karotten zugeben, den Dutch Oven wieder auf den Herd stellen und das Gericht unter Rühren aufkochen. Die Hitze reduzieren, abdecken und unter gelegentlichem Rühren 11/2 Stunden köcheln lassen. Den Kürbis zufügen und 15 Minuten köcheln lassen.

Porree und Okras zugeben. Wenn der Eintopf dünner werden soll, die restliche Brühe einrühren. Weitere 15 Minuten köcheln lassen, bis Fleisch und Gemüse weich sind. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit Petersilie garnieren und sofort mit Couscous servieren.