Entenfrikadellen und Süßkartoffeln-Relish

 


Zutaten

500 g Süßkartoffeln

Salz

3 Entenbrustfilets ( ca. 1,2 kg )

1 Bund Koriander

2 Eier ( M )

2 EL Fischsoße ( Asienladen )

50 g Speisestärke

30 g Paniermehl

150 g Frühlingszwiebeln

1 Stück Ingwer ( ca. 5 cm )

2 Knoblauchzehen

Pfeffer

6 EL Orangensaft

1 EL Himbeeressig

4 EL Zitronensaft

1 grüne Peperoni

Öl zum Einfetten

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Schwer
4

Anweisungen

Süßkartoffeln schälen und – bis auf 150 g – würfeln, in leicht gesalzenem Wasser 6 bis 8 Minuten garen, dann abgießen und etwas abkühlen lassen.

Inzwischen die fette, weiße Haut der Entenbrustfilets lösen, das Fleisch grob würfeln, Koriander waschen, trockenschütteln und die Blätter abzupfen, Fleisch mit Koriander – bis auf einige Blätter für die Deko – im elektrischen Zerhacker fein hacken.

Restliche Süßkartoffeln ( 150 g ) auf der Gemüsereibe fein reiben. Mit Eiern, Fischsoße, Speisestärke und Paniermehl unter das Entenhack mischen.

Frühlingszwiebeln putzen und waschen, Ingwer und Knoblauch schälen, alles fein hacken. Zwiebeln, Knoblauch, gut die Hälfte des Ingwers, 1 bis 2 TL Salz und etwas Pfeffer gründlich unter das Entenhack kneten. Aus der Masse ca. 8 Frikadellen formen.

Für das Relish die gekochten und abgegossenen Süßkartoffelwürfel leicht zerstampfen.

Orangensaft, Himbeeressig, Zitronensaft und restlichen gehackten Ingwer ( ½ bis 1 EL ) unterrühren. Süßkartoffel-Relish mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Peperoni längs einschneiden, entkernen und waschen. Peperoni in Ringe schneiden.

Die Entenfrikadellen von jeder Seite ca. 4 Minuten grillen. Mit dem Süßkartoffel-Relish, den Peperoniringen und den restlichen Korianderblättchen anrichten.