Entrecote mit frischen Pilzen

Ein schönes Herbstgericht nach einer Pilztour im Wald. Das Gericht braucht Vorarbeit zum Pilzesuchen.

 


Zutaten
60 Min.
Leicht

Anweisungen
  1. Die im Wald gesammelten Pilze waschen und etwas klein schneiden. Wir haben um die Ecke jede Menge Schweinsohrenpilze im Spätsommer und Herbst und können die jeden Tag frisch haben.
  2. Die Süßkartoffeln schälen und stiften. Dazu schneiden wir diese zunächst in Hälften, dann in Scheiben. Daraus dann die Stifte. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  3. Die Kartoffeln leicht einölen, ein leckeres Rapsöl geht hier gut.
  4. Dann die Kartoffeln leicht mit Paprika einpudern, Salzen und Pfeffern.
  5. Diese jetzt auf ein Backblech geben und für 40 Minuten in den Ofen geben. Am Ende sind die nicht ganz krosch, aber es sind wenig hüftintensive Süßkartoffelstifte.
  6. Nach ca. 20 Minuten die Pilze in einer Pfanne mit etwas Butter langsam erhitzen. Eine Zwiebel passt hier nicht, da die Pilze einen feinen Geschmack haben. Bei kräftigeren Pilzen wie Kanterellern (mir fehlt das deutsche Wort) geht das aber.
  7. 10 Minuten vor Ende der Backzeit der Süßkartoffeln die Entrecotes auf den Grill legen und von jeder Seite 5 Minuten grillen.
  8. Alles anrichten, die Entrecotes auf dem Teller mit Salz und Pfeffer würzen. Guten Appetit.