Fisch-Zucchini-Röllchen mit Pesto

 


Zutaten

4 große Kartoffeln (700-750 g)

500 g Rotbarschfilet

2 EL Zitronensaft

1 Topf Basilikum

1 Bund Petersilie

2 Knoblauchzehen

10 g Pinienkerne

25 g frisch geriebener Parmesan-Käse

ca. 3 EL Olivenöl, Salz

Pfeffer aus der Mühle

1 Zucchini (ca. 200 g)

ca. 20 g Butter

Öl zum Bestreichen

evtl. einige Zitronenstücke

grobes Meersalz zum Bestreuen

Holzspießchen

Alufolie

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Normal

Anweisungen

1. Kartoffeln waschen und in reichlich kochendem Wasser 25-30 Minuten garen. Fisch waschen, trockentupfen und in 12 längliche Stücke schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln und beiseite stellen.

2. Kräuter waschen, trockenschütteln und, bis auf etwas zum Garnieren, grob schneiden. Knoblauch schälen. Kräuter, Knoblauch, Pinienkerne und Parmesan im Universalzerkleinerer fein hacken. Olivenöl daruntermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Zucchini putzen, waschen und mit einem breiten Sparschäler der Länge nach in hauchdünne Scheiben schneiden. Fisch leicht salzen und von beiden Seiten mit Pesto bestreichen. Jeweils 2 Zucchinischeiben um einen Fischstreifen wickeln und mit einem Holzspießchen feststecken.

4. Kartoffeln abtropfen lassen und halbieren. Die Schnittflächen der heißen Kartoffeln mit Butter bestreichen. Ein Stück feste Alufolie auf das Blech legen und mit Öl bestreichen. Fischröllchen darauflegen und auf dem heißen Grill 10-12 Minuten garen. Zwischendurch wenden.

5. Kartoffelhälften und evtl. einige Zitronenstücke in den letzten 5 Minuten mit auf den Grill legen. Gebackene Kartoffel mit grobem Meersalz bestreuen und mit den Fischröllchen servieren. Dazu schmeckt Raukesalat.