Fisch in bengalischer Joghurtsauce Doi Mach

Ein typisches Bengalisches Fischcurry, den nur in Bengalen wird Fisch mit Joghurt zubereitet. Leicht nachzukochen, toller Geschmack.

 


Zutaten
60 Min.
Leicht

Anweisungen
  1. Ingwer, Knoblauch und die 5 gemahlenen Gerwürze mit knapp 100 ml Wasser im Mixer zu einer dickflüssigen Paste zerkleinern.
  2. Das Öl in einer schweren Pfanne erhitzen und den Bockshornkleesamen, die zerkleinerte Chili, die Zimststange und den Kardamom darin anbraten.
  3. Dann die Nelken zugeben, die Zwiebel zufügen und 15 Minuten goldgelb braten.
  4. Die Paste zufügen und bei gutem Rühren etwas einkochen lassen. Gut 5 Minuten braten und rühren.
  5. 2 EL Wasser zugeben und rühren, dann nach und nach etwa 300 ml Wasser dazu schütten. 10 Minuten zugedeckt köcheln lassen.
  6. Die Pfanne weg von der Flamme geben, den Joghurt schnell einrühren und ständig rühren, der Joghurt sollte nicht gerinnen. 3 Minuten sanft köcheln lassen.
  7. Nun die stückigen Tomaten zufügen und etwas einköcheln lassen. Mit Salz und Zucker abschmecken.
  8. Die Fischfilets einlegen und gleich mit der Sauce begiessen. Ohne Deckel 5-7 Minutel leicht köcheln lassen, den Fisch ein Mal wenden.
  9. Die eingeweichten Sultaninen zugeben, vorsichtig umrühren und noch ein paar Minuten ohne kochen durchziehen lassen.