Zutaten

4 hartgekochte Eier,

500 g kleine Pellkartoffeln,

3 kleine Zwiebeln,

1/2 Salatgurke,

100 g Champignons aus der Dose,

200 g gepökelte, gekochte Zunge in Scheiben,

200 g gepökelte, gekochte Rinderbrust in Scheiben.

Für die Marinade:

4 Esslöffel Weinessig,

6 Esslöffel Öl,

1 Teelöffel Salz,

schwarzer Pfeffer,

1 Zwiebel,

1/2 Bund Schnittlauch,

je 3 Stängel Kerbel und Estragon (oder je 1/2 Teelöffel getrocknete Kräuter),

1/2 Bund Petersilie.

Zum Begießen:

1/2 Tasse Fleischbrühe aus Instantpulver.

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Leicht

Kategorien


Anweisungen

Vorbereitung: 30 Minuten. Zubereitung: Ohne Marinierzeit 10 Minuten Etwa: 680 Kalorien/2845 Joule.

Eier schälen und achteln. Kartoffeln abziehen und in Scheiben schneiden. Die geschälten Zwiebeln in Ringe schneiden, die gewaschene, ungeschälte Salatgurke in Scheiben. Die abgetropften Champignons vierteln. Die Zunge und die Rinderbrust in gleichmäßige Streifen schneiden. Diese Zutaten in eine Schüssel geben.

Für die Marinade Essig, Öl, Salz, Pfeffer, geschälte, gewürfelte Zwiebel und die gewaschenen, gehackten Kräuter (oder die getrockneten) verrühren. Über den Salat gießen. Vorsichtig mischen und zugedeckt im Kühlschrank 15 Minuten ziehen lassen. Mit gewaschener, abgetropfter und gewiegter Petersilie überstreuen.

Die noch leicht warme Fleischbrühe über den Salat gießen, mischen. Noch mal 15 Minuten zugedeckt in den Kühlschrank stellen. Abschmecken. Servieren. Wann reichen? Als sommerliches Mittagessen oder als Abendessen zu jeder Jahreszeit. Dazu passt Bier als Getränk.