Focaccia

Typisch italienisches Fladenbrot, wird belegt mit allerlei und in fingerfoodtaugliche Schnitten zerteilt

 


Zutaten
  • Vorteig
  • Hauptteig
30 Min.
Leicht
4

Anweisungen
  1. Vorteig gut verrühren und 12 Stunden bei Raumtemperatur reifen lassen. Ein Messbecher mit Deckel bietet sich hierzu gut an.
  2. Aus Vorteig und allen weiteren Zutaten einen Teig kneten bis das Klebergerüst gut aufgebaut ist. Dehnen und falten und in einer verschließbaren Schüssel zwei Stunden bei Raumtemperatur, dann ca 12. im Kühlschrank reifen lassen.
  3. Den Teig aus dem Kühlschrank ca zwei Stunden bei Raumtemperatur akklimatisieren lassen.
  4. Ein Backblech mit Olivenöl einpinseln und den Teig vorsichtig ca zwei Zentimeter dick aufziehen und auf das Backblech geben. Mit den Fingern Mulden in den Teig drücken und mit reichlich Olivenöl einpinseln.
  5. Abermals eine Stunde abgedeckt bei Raumtemperatur garen lassen. Danach etwas grobes Salz gleichmäßig darüber mahlen. Es kann nun noch fein gehackter Rosmarin, gemahlener Pfeffer, Knoblauchgranulat, Tomaten, Oliven,.... darauf verteilt werden.
  6. Bei 290° im Holzbackofen ca 10 Minuten hell ausbacken.