Focaccia mit Oregano und Rosmarin

Ein wunderbares italienisches Gericht.

 


Zutaten
30 Min.
Leicht

Anweisungen
  1. Mehl, Wasser, Hefe, das feine Meersalz und 15 g Olivenöl zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. (Für die Thermomixer 3 Minuten auf der Teigknetstufe).
  2. Den Teig auf einer Arbeitsplatte etwas ausrollen.
  3. Dann auf ein mit 1 EL Olivenöl gefettetes Backblech geben und auf die Maße des Backblechs ausziehen.
  4. Mit einem Finger tiefe Löcher in den Teig pieksen.
  5. Die restlichen 60 g Olivenöl flächig über dem Teig verteilen, mit dem groben Meersalz bestreuen.
  6. Rosmarin über die eine Seite streuen, Oregano über die andere Hälfte. Ebenso auch den gehackten Knoblauch.
  7. 1-2 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen (muss nicht abgedeckt werden).
  8. Unmittelbar vor dem Backvorgang mit dem 100 g heissem Wasser übergiessen.
  9. Vorsichtig, damit sich das Olivenöl nicht einseitig auf der Focaccia ansammelt.
  10. Sofort im BO oder indirekt bei 200 Grad ca. 30 Minuten backen. Lauwarm servieren. Schmeckt klasse zu allen italienischen Gerichten, als Vorspeise oder einfach auch als Snack zwischendurch.
Kommentare

Das könnten wir am Samstag machen