Forelle gegrillt

vom Kohle-, Gas- oder Elektrogrill

 


Zutaten
  • Sahne-Dill-Sauce
Normal
1

Kategorien


Anweisungen
  1. Füllen Sie die ausgenommene Forelle mit dem Kräutersträußchen aus Petersilie, Dill und Zitronenmelisse, und geben Sie etwas Butter und eine Prise Salz dazu. Stecken Sie die Forelle mit Holzstäbchen zu, und pinseln Sie sie mit flüssiger Butter ein.
  2. Verlesen Sie den Salat, und waschen Sie ihn mehrmals in kaltem Wasser. Gut abtropfen lassen.
  3. Die Dillspitzen waschen Sie, zupfen Sie von den dicken Stengeln und lassen sie ebenfalls gut abtropfen.
  4. Geben Sie beides zusammen in eine Schüssel und vermengen es leicht.
  5. Die saure Sahne verrühren Sie mit dem Zitronensaft und schmecken mit Salz und frischgemahlenem Pfeffer ab.
  6. Sie können die Forelle auf dem Holzkohlenfeuer grillen oder im Elektrogrill auf Alufolie oder in Alufolie eingepackt. Wenden Sie die Forelle einmal, und pinseln Sie sie nochmals mit Butter ein. Die Grillzeit beträgt 6 bis 8 Minuten.
  7. Geben Sie unmittelbar vor dem Servieren die Sauce über den Salat
  8. Ein spritziger Weißwein rundet dieses köstliche Essen ab.