Rezept - Frischlingsrücken am Spieß

Frischlingsrücken am Spieß

 


Zutaten

1 Frischlingsrücken (1—1,5 kg); für die Marinade 3/8 l trockener Rotwein, 1/8 Weinessig, 1/8 l Wasser, 1 TL zerdrückte schwarze Pfefferkörner, 2 zerdrückte Knoblauchzehen, 1 Lorbeerblatt, 1 TL zerdrückte Wacholderbeeren, 1 TL geriebener Thymian, 2 EL feingehackter Knollensellerie, 1 feingehackte Zwiebel; 4 EL Öl, 200 g ungesalzener Speck in dünnen Scheiben, Salz

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Normal

Anweisungen

Frischlingsrücken mit Küchenkrepp abtupfen. Marinadezutaten miteinander vermengen, das Fleisch hineinlegen und 48 Stunden unter gelegentlichem Wenden ziehen lassen. Das Fleisch aus der Marinade nehmen, abtropfen lassen, mit Küchenkrepp trockentupfen, mit Öl bestreichen und mit Speckscheiben umhüllen. Den Speck mit Küchengarn festbinden. Das Fleisch auf

den Drehspieß stecken. Den Spieß in den vorgeheizten Grill einsetzen und das Fleisch unter ständigem Drehen in 70—120 Minuten garen. Zwischendurch mehrmals mit Öl oder abgetropftem Fleischsaft bestreichen. Spieß mit dem Fleisch herausnehmen, 15 Minuten zugedeckt ruhen lassen, vom Spieß ziehen und salzen. In quer zur Faser geschnittenen Scheiben auf einer vorgewärmten Platte anrichten.

Dazu können Sie Rosenkohl und Kartoffelkroketten oder französisches Stangenweißbrot, gedünstete Champignons und Preiselbeerkompott reichen.