Fünf verschiedene Grillspieße

Diese Spieße geben ein buntes Allerlei.

 


Zutaten
  • Zum Grillen
Schwer

Anweisungen
  1. Die geschälten Knoblauchzehen zerdrücken und mit Salz, Zitronensaft und allen Kräutern und Gewürzen mischen. Gemüsezwiebeln schälen, halbieren und in breite Scheiben schneiden, ebenfalls die Zucchini. Paprikaschoten in mundgerechte Stücke schneiden.
  2. Auberginen halbieren und auch in Scheiben schneiden. Cham¬pignons ganz lassen. Alle Zutaten in die Marinade geben und zugedeckt 2 bis 3 Stunden ziehen lassen.
  3. Die Innereien putzen, abspülen und in Buttermilch einlegen. Alle Zu¬taten aus der Marinade bzw. Buttermilch nehmen und abtropfen lassen. Auf einen Spieß das in Würfel geschnittene Rinderherz und die Zwiebelstücke; auf einen zweiten Spieß die Zucchinischeiben und die Zwiebelstücke stecken.
  4. Der dritte Spieß wird mit den in kochendem Wasser gebrühten Rostbratwürstchen bestückt, die vorher zu kleinen Kringeln zusammengebunden werden müssen.
  5. Auf den vierten Spieß kommen die gelben Paprikaschoten, Zwiebel- und Auberginenstückchen. Auf den fünften und letzten Spieß kommen die Nierenstücke, Zwiebeln und Paprikastücke. Die Spieße mit zerlassenem Butterschmalz bestreichen und auf dem Grillrost von jeder Seite 4 bis 8 Minuten grillen.
  6. Während des Grillens mit Butterschmalz bestreichen. Gesamtgarzeit: ca. 8 Minuten