Rezept - Gefüllte Kaninchen-Schenkel mit Pilzen

Gefüllte Kaninchen-Schenkel mit Pilzen

Ein leckeres Rezept.

 


Zutaten
Schwer

Anweisungen
  1. Die beiden Pilzsorten getrennt waehrend mindestens dreißig Minuten in lauwarmem Wasser einweichen. Dann abschütten und leicht ausdrücken.
  2. Von den Shitake-Pilzen die ungenießbaren Stiele entfernen.
  3. Die Schalotte in der Butter glasig werden lassen. Die Pilze beifügen und unter Wenden kurz mitduensten. Mit dem Weißwein ablöschen und diesen auf großem Feuer vollständig einkochen lassen. Die Pilze auskühlen lassen.
  4. Alle Kräuter fein hacken. Mit den Pilzen und dem Kalbsbrät mischen.
  5. Die ausgebeinten Kaninchenkeulen zwischen Klarsichtfolie legen und mit dem Wallholz flach klopfen. Dann beidseitig mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Die Pilz-Brät-Fuellung auf den Kaninchenschenkeln verteilen, diese aufrollen und mit Küchenschnur binden.
  7. Große Stuecke Alufolie großzügig bebuttern. Je einen Schenkel darauf legen. Die Folien zu Paketen verschließen.
  8. Die Kaninchenschenkel auf dem Grillrost je nach Intensität der Glut zwanzig bis dreißig Minuten braten.
  9. Die Kaninchenschenkel aus der Folie nehmen, die Küchenschnur entfernen und das Fleisch tranchieren.
Kommentare

Ich kommentiere die Schenkel nicht mit Pilzen, aber mit Worten: Lecker lecker, diese Dinger :-)