Gegrillte Austernpilze

Flotte Pilze vom Spieß.

 


Zutaten
Leicht

Anweisungen
  1. Da die Austernpilze aus Zuchtkulturen stammen, enthalten sie kaum Schwermetalle. Außerdem sind sie so sauber, dass sie nicht erst geputzt werden müssen.
  2. Die Pilze werden so klein geschnitten, dass man sie auf Schaschlikspieße stecken kann.
  3. Das Öl wird mit den zerquetschten Knoblauchzehen, der geriebenen Zwiebel, der Worcestersauce, etwas Zitronensaft sowie Pfeffer und Salz gemischt.
  4. Mit dieser Mischung werden die Pilze vor dem Grillen gut eingeölt. Die Grillzeit der empfindlichen, wasserhaltigen Pilze ist sehr kurz. Man rechnet mit etwa 3 bis 5 Minuten.
Kommentare

Hinweis: das Rezept ist in "vegan" einsortiert. Allerdings gehören Sardellen zur Grundlage der originalen Worcestersauce. Bitte deshalb aus "vegan" herausnehmen