Gegrillte Honigrippchen Kao Pai Gu

Rippen gehen immer.

 


Zutaten
Schwer

Anweisungen
  1. Die Rippchen am besten gleich vom Metzger der Länge nach in Portionen von jeweils 2 Rippen schneiden lassen.
  2. Man kann dann selbst quer noch in mundgerechte kleinere Stücke schneiden. Das gröbste Fett und Bindegewebe entfernen.
  3. Das Fleisch mit einem sehr scharfen Messer diagonal in beiden Richtungen 2-3 mm tief einschneiden (rautenförmig). Mit Zucker einreiben und 30 Minuten stehen lassen.
  4. Die Knoblauchzehe schälen, fein hacken und mit all den anderen Zutaten für die Marinade mischen. Das Fleisch in die Marinade legen, mindestens 3 Stunden ziehen lassen, dabei ab und zu wenden.
  5. Auf dem Grill nach etwa 15 Minuten das Fleisch mit Öl und Marinade bestreichen, wenden und wieder bestreichen.
  6. Unter öfterem Umwenden braten, bis das Fleisch auf allen Seiten schön knusprig braun ist.
  7. Die Rippchen auf eine Platte legen und mit der gehackten Petersilie garnieren.
  8. Dazu paßt Mango-Chutney, süßsaure Broccoli und bunter Reis.
  9. Man kann aber auch mit dem abgetropften Fett aus der Fettpfanne einem Teil der Marinade eine Dose abgetropfte Ananas kurz anbrutzeln und dann über die Rippchen.