Gegrillte Maiskolben

Ein amerikanischer Klassiker - passt zu vielem.

 


Zutaten
Normal

Anweisungen
  1. Nehmen Sie hierfür sehr frische und nicht zu große Maiskolben. Sie werden sie bei uns allerdings nur im September und Oktober bekommen.
  2. Entfernen Sie die Blätter wie auch die seidenartigen Fäden und bepinseln Sie die Maiskolben mit flüssiger Butter. Grillen Sie die Maiskolben auf dem Grillrost unter häufigem Drehen, bis sie eine leichte Bräunung erreicht haben.
  3. Sie brauchen dafür etwa 1/2 Stunde. Zum Schluss bestreichen Sie die Kolben nochmals mit flüssiger Butter und salzen und pfeffern sie. Nach guter alter Sitte werden die Kolben abgenagt.
  4. Sie können die Maiskolben auch in Alufolie grillen, dazu bepinseln Sie sie mit flüssiger Butter, salzen und pfeffern sie und grillen sie gut eingepackt etwa 30 Minuten. Gegrillter Mais bewahrt seinen Eigengeschmack besser als gekochter.