Gegrillte Thailändische Garnelenküchlein

 


Zutaten

500 g Garnelen oder Shrimps (gekocht und geschält)

1 Knoblauchzehe (zerdrückt)

2,5 cm langes frisches Ingwerstück (geschält und fein gewürfelt)

2 rote Chilischoten (in kleine Ringe geschnitten)

1 Bund Koriander (fein gehackt)

2 Teelöffel thailändische Fischsauce (nam pla)

1 Eidotter

250 g gekochte Kartoffeln (püriert)

Sojasauce oder Chilisauce (als Dip

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Normal

Anweisungen

1 Garnelen, Knoblauch, Ingwer, Chilis, Koriander, Fischsauce und Eidotter in einen Mixer geben. So lange pürieren, bis eine homogene cremige Masse entstanden ist.

2 Garnelenmasse aus dem Mixer nehmen und sorgfältig mit dem Kartoffelpüree vermischen. Aus diesem Teig 12 große oder 24 kleine Frikadellen formen (das geht leichter, wenn man die Hände zuvor mit Mehl bestäubt).

3 Grill oder Grillpfanne erhitzen. Garnelenküchlein auf jeder Seite 5 Minuten garen. Die fertigen Frikadellen warm stellen und die nächste Lage grillen.

4 Mit einem Schälchen Sojasauce oder Chilisauce servieren.