Gegrilltes Rinderfilet mit Schneckencreme

 


Zutaten

12 Schnecken aus der Dose,

4 Schalotten,

1 Knoblauchzehe,

1/2 Bund Petersilie,

1 Zweig Thymian,

1 Zweig Basilikum,

30 g Butter,

Salz,

frisch gemahlener weißer Pfeffer,

4 cl Weißwein,

150 g Creème fraîche

4 Scheiben Rinderfilet à 200 g

Öl zum Bestreichen

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Normal
4

Anweisungen

Die Schnecken abseihen, dabei den Sud auffangen. Die Schnecken halbieren und unter fließendem Wasser abspülen. Den Knoblauch und die Schalotten abziehen und fein hacken. Die Kräuter waschen, trockenschütteln, von den Stengeln zupfen und die Blättchen fein hacken.

Die Butter in einer Kasserolle zerlassen, die Schalotten und den Knoblauch glasig dünsten. Das Schneckenfleisch dazugeben, salzen und pfeffern und rundum anbraten. Die Kräuter unterrühren und mit dem Weißwein ablöschen. Den Schneckensud angießen und die Sauce köcheln lassen, bis sie auf die Hälfte reduziert ist.

Zum Schluss die Crème fraîche einrühren, die Schneckensauce cremig einkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Filets waschen, mit Küchenpapier trockentupfen, salzen, pfeffern und mit Öl bestreichen. In der heißen Grillpfanne auf jeder Seite 3 Minuten grillen.

Die Rinderfilets auf vorgewärmten Tellern mit der Schneckencreme anrichten.