Grill-Rippchen Smoky

Dieses schöne Rippenrezept beschreibt einen schnellen und langsamen Garprozess. Voll flexibel, je nach Gästeschar.

 


Zutaten
Normal

Anweisungen
  1. In einem Glasgefäß alle Zutaten mit einem Schneebesen gut verrühren. Ca. 50 ml der Marinade zum späteren Bepinseln abnehmen und beiseite stellen.
  2. Rippchen: Die Rippchen waschen, trockentupfen und in Portionsstücke teilen. Falls erforderlich, von der Unterseite die helle feste Haut abziehen. Rippchen in eine feste Reißverschluß-Plastiktüte füllen und mit der Marinade übergießen. Tüte gut verschließen, dabei die Luf herausdrücken, und darauf achten, daß alle Rippen-Teile gut von der Marinade bedeckt sind.
  3. Für mindestens 1 Stunde, besser aber über Nacht, gekühlt marinieren. Etwa 1 Stunde vor dem Grillen aus dem Kühlschrank nehmen. Die Rippchen aus der Marinade nehmen, abtrocknen und bei mittlererindirekter Hitze (ca. 120 Grad Celsius)ca. 2 1/2 Stunden auf dem geschlossenen Grill grillen. Grill nur öffnen, um die Rippchen gelegentlich mit der beiseite gestellten Marinade zu pinseln.
  4. Anmerkung: Wem das langsame Garen zu lange dauert, kann die Rippchen auch auf dem offenen Grill bei direkter starker Glut ca. 30-45 Minuten grillen; in diesem Fall häufiger wenden. Mit dieser Methode werden die Rippchen knuspriger, mit der langsamen Garung zarter. Als zünftige Beilagen empfehlen wir Smoky Beans und/oder einen gegrillten Maiskolben pro Person. Einkühles Helles dazu versteht sich von selbst .