Hähnchenbrust Capri mit Risotto ai funghi

 


Zutaten

4 Hähnchenbrustfilets a 150 g

4 Basilikumblätter

100 g getrocknete Tomaten

50 g Parmesan, Salz, Pfeffer

1 Zwiebel,

1 Knoblauchzehe

100 g Champignons

2 EL Olivenöl

200 g Rundkornreis

0,2 l trockener Weißwein

1 l Gemüsebrühe

50 g Parmesan,

40 g Butter

1 Aubergine

2 EL Balsamicoessig

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Schwer

Anweisungen

1. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Pilze putzen und in dünne Scheiben schneiden. In einer Kasserolle Olivenöl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Pilze ebenfalls kurz andünsten, dann den Reis hinzugeben. Sobald der Reis glasig wird, mit Weißwein ablöschen und mit der Hälfte der Gemüsebrühe auffüllen. Aufkochen und unter Rühren auf kleiner Flamme köcheln lassen. Wenn die Masse zu dickflüssig wird, Gemüsebrühe nachgießen. Nach ca. 20 Minuten ist der Reis gar. Parmesan fein raspeln und zusammen mit der Butter unter den Reis rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2. In die etwas dickere Seite der Hähnchenbrustfilets vorsichtig mit einem Längsschnitt eine Tasche schneiden. In diese je ein Basilikumblatt, eine getrocknete Tomate und einige feine Scheiben Parmesan geben. Mit einem Zahnstocher verschließen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Taschen auf einen heißen Stein legen und auf beiden Seiten 5 Minuten braten.

3. Die Aubergine längs in ca. 0,7 cm dünne Streifen schneiden, mit wenig Olivenöl bepinseln und auf dem Grillrost beidseitig je 4 Minuten grillen, mit Salz bestreuen und zum Schluss mit etwas Balsamicoessig bepinseln.

4. Risotto in die Mitte der Auberginenstreifen geben und zu einer Tüte rollen. Die Hähnchenbrust in drei gleich große Scheiben schneiden, daneben platzieren und mit einem Basilikumstrauß dekorieren.