Rezept - Hähnchenspieße mit Chilisauce

Hähnchenspieße mit Chilisauce

 


Zutaten

Hähnchenbrust, ohne Haut und Knochen: 275 Gramm

Chili, gehackt, zum Anrichten

MARINADE:

Frühlingszwiebeln, gehackt: 2

Knobizehe, zerdrückt: 1

rote Thai-Chillies, entkernt und gehackt: 4

Ingwerwurzel (5 cm), geschält und gerieben

Sojasauce: 2 Esslöffel

Honig, aufgewärmt: 2 Teelöffel

Zitronensaft: 2 Esslöffel

CHILI-SAUCE:

roter Thai-Chili, entkernt und fein gehackt: 1

Limonensaft: 1 Esslöffel

Fischsauce: 60 Milliliter

geröstete Erdnüsse, fein zerstoßen: 1 Esslöffel

Frühlingszwiebeln, gehackt: 2

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Normal

Anweisungen

Die Hähnchenbrust in schmale, etwa 7,5 mal 1,5 cm große Streifen schneiden und in eine flache Schüssel legen.

Die Zutaten für die Marinade in eine Schüssel geben, verrühren und über die Hähnchenstreifen gießen. Die Streifen in der Marinade wenden, bis sie gut bedeckt sind. Abdecken und mindestens 3 Stunden kühlen, gelegendlich die Streifen wenden.

Die Chilisauce: Alle Zutaten in einer kleinen Pfanne mischen, unter Rühren erhitzen, warm halten.

Den Grill im Backofen auf mittlerer Hitze vorheizen. Das Hähnchen abtropfen lassen, auf Spieße stecken, die Marinade aufbewahren.

Die Hähnchenspieße mit etwas Marinade bestreichen und im Backofen 8 bis 10 Minuten grillen. Gelegentlich mit Marinade bestreichen. Die Spieße mehrmals drehen, bis das Hähnchen gar ist.

Das Hähnchen mit gehacktem Chili anrichten und mit der Chilisauce servieren.

*Sollten Holzspieße verwendet werden, diese etwa 1 Stunde in kaltes Wasser legen, damit sie beim Grillen nicht verbrennen*