Rezept - Hummer-Krabben-Schwänze flambiert mit Dillsauce

Hummer-Krabben-Schwänze flambiert mit Dillsauce

 


Zutaten

450 g Hummer-Krabben-Schwänze aus der Tiefkühltruhe, Saft von 2 Zitronen, weißer Pfeffer, Salz, 2 Esslöffel Öl, 20 g Butter, 2 Likörgläser Pernod

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Schwer

Anweisungen

Schälen Sie die Hummer-Krabben-Schwänze nach dem Auftauen; das letzte Stück am Schwanz lösen Sie nicht ab. Schneiden Sie den Rücken der Schwänze mit einem spitzen Messer ein, und entfernen Sie den Darm. Vermischen Sie den Zitronensaft mit dem weißen Pfeffer, und lassen Sie die Schwänze darin 1 Stunde marinieren. Bepinseln Sie darauf die Hummer-Krabben-Schwänze mit Öl, und lassen Sie sie auf dem Grillrost 8 bis 10 Minuten grillen.

Erwärmen Sie in einer Flambierpfanne die Butter, und legen Sie die Schwänze hinein. Erhitzen Sie den Pernod, gießen Sie ihn über die Schwänze, und zünden Sie ihn an. Gießen Sie mit einem langstieligen Löffel den Alkohol immer wieder über die Hummer-Krabben-Schwänze, bis die Flamme erlischt. Leicht salzen. Dazu gibt es Reis und Dillsoße und einen guten Weißwein.

Dillsoße

¼ l Fleischbrühe aus einem Brühwürfel, 3 Esslöffel Butter, 1/2 l Milch, Salz, Pfeffer, 1/2 Tasse süße Sahne, 1 Bund Dill, Zitronensaft

Lassen Sie die Butter in einem Topf zergehen, und rühren Sie das Mehl ein, bis es ganz vom Fett aufgesogen ist und sich keine Klümpchen zeigen. Gießen Sie unter ständigem Rühren zunächst die Fleischbrühe dazu, dann die Milch, Salz und Pfeffer. Lassen Sie die Soße bei milder Hitze unter ständigem Rühren 6 bis 8 Minuten kochen. Waschen Sie den Dill, hacken Sie ihn fein, und geben Sie ihn zur Soße, die dann aber nicht mehr kochen darf. Zum Schluss rühren Sie die Sahne unter und schmecken mit Zitronensaft ab. Lassen Sie die Soße noch 10 Minuten ziehen, sie darf aber auf keinen Fall mehr kochen.