Jakobsmuscheln mit Crunchy-Crab-Crust von der Planke

 


Zutaten

Jakobsmuscheln, 3 Stück pro Person als Vorspeise

Olivenöl

Estragon

Knobi

Pfeffer

gegarte Shrimps (rosafarben)

Eiweiß

Paniermehl

Meersalz

gut gewässerte Holzplanke

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

15 Min.
Leicht

Kategorien


Anweisungen

Am Tag vorher die Jakobsmuscheln mit Olivenöl, gehacktem Estragon und ein bisschen Pfeffer sowie ein wenig (nicht zu viel) Knobi marinieren.

Am Zubereitungstag mind. 2 Stunden vor dem Grillen die Holzplanke gut wässern und dabei beschweren, dass sie auch unter Wasser bleibt.

Shrimps fein hacken, Eiweiß zu Schnee schlagen und alles mit ein bisschen Paniermehl vermischen und mit Meersalz abschmecken.

Die Muscheln aus der Marinade nehmen, ein wenig abtropfen lassen und jede Muschel mit einer Haube aus der Shrimpsmasse krönen.

Die Planke aus dem Wasser nehmen, kurz abschütteln und auf den heißen Kugelgrill legen, Deckel zu. Wenn es anfängt zu rauchen die Muscheln auf die Planke setzen und sofort wieder den Deckel schließen.

Erst nach 15 Minuten wieder öffnen, die Muscheln von der Planke nehmen und direkt heiß servieren.

Das leichte Raucharoma und die Crab-Crust harminieren wunderbar mit den Jakobsmuscheln.

Eine tolle und ungewöhnliche Vorspeise.

Kommentare

Die Planke lag im Smokey Joe direkt über der Kohle. Temperatur hab ich nicht gemessen. - Weschnitzbube

Ich kann das Rezept nicht editieren, also dann hier: Als tauglich hat sich erwiesen für die Krabbenkruste ein Packung Krabben mit je 2 EL Eischnee und Paniermehl zu mischen. Gruß Weschnitzbube

Hallo weschnitzbube, bei wieviel grad war der grill und war es direkt oder indirekt?