Japanische Aalspießchen

 


Zutaten

1 kg Aal, 1/2 TL Salz; für die Marinade 3 Schnapsgläser Reiswein (zusammen 6 cl), 3 TL flüssiger Honig, 5 EL japanische Sojasoße; 1 EL Öl

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Leicht

Anweisungen

Aal abziehen und ausnehmen, die Filets von der Mittelgräte schneiden und in 4 cm lange Stücke teilen, leicht salzen und 5 Minuten ziehen lassen. Marinadezutaten miteinander vermengen, die Aalfilets darin wenden und 1 Stunde ziehen lassen. Die Aalstücke auf 4 Spießchen stecken, auf den mit eingeölter Alufolie bedeckten Grillrost legen. Den Rost unter den vorgeheizten Elektrogrill (7-8 cm Abstand) schieben und die Spießchen in insgesamt 14—16 Minuten garen. Zwischendurch wenden. Während des Grillens mehrmals mit Marinade bestreichen. Die fertigen Spießchen auf einer vorgewärmten Platte anrichten.

Grillzeit für Holzkohlen-Grillrost (auf Alufolie) ebenfalls etwa 14-16 Minuten.

Servieren Sie dazu körnig gekochten Reis mit gedünsteten Pilzen oder Porree.