Rezept - Kaiserschmarrn wie auf der Alm

Kaiserschmarrn wie auf der Alm

Wenn Ihr schon immer einen Kaiserschmarrn machen wolltet, der schmeckt wie im Skiurlaub, dann seid Ihr hier richtig.

 


Zutaten
30 Min.
Leicht

Anweisungen
  1. Die Rosinen im Rum ziehen lassen. Wenn kein Alkohol gewünscht ist, geht auch Wasser.
  2. Das Eigelb mit dem Vanillezucker (kein Vanillin nehmen), einer Prise Salz und einem EL Zucker schaumig schlagen.
  3. Nach und nach einen Löffel Mehl und Milch zugeben und einrühren, bis beides aufgebraucht ist. Es ist wichtig, nicht alles auf einmal einzurühren.
  4. Die zerlassene Butter einrühren. Das ergibt einen recht dünnflüssigen Teig, das ist richtig so. Der Teig bleibt jetzt eine halbe Stunde stehen. Anschließend wird er nochmal gut durchgerührt.
  5. Das Eiweiß zu einem festen Schnee schlagen. Ein wenig Salz hilft dabei. Der Eischnee wird unter den Teig gehoben, bis keine (großen) Flocken mehr zu sehen sind.
  6. Die Rosinen abgießen und unterrühren. Man kann die Rosinen auch in den Teig geben, wenn der gerade in die Pfanne gegossen wurde. Dann kann man einfach Portionen mit und ohne Rosinen machen.
  7. Eine Pfanne erhitzen und etwas Butter darin zerlassen. Die Pfanne nicht zu heiß machen und nicht zu früh mit der Zugabe des Teiges starten, lieber etwas länger warten. Wenn die Pfanne komplett erhitzt ist, den Teig ca. 1 cm hoch in die Pfanne geben. Goldgelb anbacken. Da kann man ruhig mal drunter schauen, ob er schon soweit ist.
  8. Die Masse vierteln (erleichtert das Umdrehen) und wenden. Wieder anbacken lassen.
  9. In mundgerechte Stücke reißen, mit 1 TL Zucker bestreuen, wenden und kurz karamellisieren lassen. Wieder mit 1 TL Zucker bestreuen, wenden und karamellisieren lassen.
  10. Auf einem Teller anrichten und nach Belieben mit Puderzucker bestreuen. Darüber kann man die Süße steuern. Als Beilage Kompott servieren.
  11. Mit dem restlichen Teig genauso verfahren. Vor dem Eingießen in die Pfanne nochmal duchrühren, weil die Rosinen schnell absinken.
  12. Den fertigen Schmarn kann man im Backofen bei 80°C Ober-/Unterhitze warmhalten.