Karamellisierte Balsamico-Zwiebeln

Karamellisierte Balsamico-Zwiebeln sind eine schmackhafte Beilage zu Steaks, Burgern, Sandwiches und vielem mehr. Die Zubereitung ist sehr e

 


Zutaten
60 Min.
Sehr leicht

Kategorien


Anweisungen
  1. Die Zwiebeln werden zuerst geschält und dann in etwa 5mm breite Scheiben geschnitten. Man kann die einzelnen Zwiebelringe dann direkt aus der Zwiebelscheibe drücken, oder man brät die Scheiben direkt in der Pfanne in etwas Öl an. Beim Anbraten lösen sich die einzelnen Ringe früher oder später von selbst. Etwas schneller geht es aber, wenn man die einzelnen Ringe in die Pfanne gibt. Die Zwiebeln würzt man mit etwas Salz und Pfeffer und gibt dann den braunen Zucker über die Zwiebeln. Der Zucker lösst sich beim Anbraten auf und gibt den Zwiebeln eine angenehme Süße.
  2. Nachdem die Zwiebeln kurz und scharf angebraten worden sind, gibt man direkt den Balsamico-Essig mit in die Pfanne. Bei reduzierter Hitze, lässt man das Ganze einreduzieren. Der Balsamico wird mit der Zeit immer dickflüssiger. Nach etwa 45 Minuten ist der Balsamico komplett einreduziert und die Zwiebeln sind fertig.
  3. Der Balsamico-Zwiebeln bekommen durch den braunen Zucker einen süsslich Geschmack und der Balsamico sorgt für fruchtig-säuerliche Aromen. Zusammen harmoniert das perfekt. Egal ob auf einem Steak, Burger oder Sandwich: Balsamico-Zwiebeln passen immer gut dazu.