Rezept - Kartoffelpürree mit maximalen Geschmack

Kartoffelpürree mit maximalen Geschmack

Wenn ihr bei eurer Schwiegermutter mal so richtig gut Wetter machen wollt, dann wäre das sicherlich eine Möglichkeit.

 


Zutaten
90 Min.
Leicht

Kategorien


Anweisungen
  1. Wo geht viel Geschmack verloren? Richtig. Im Kochwasser. Und wo steckt viel Geschmack drin? Richtig. In der Schale. Also: garen wir ohne Wasser und kochen die Schale aus...
  2. Zuerst die Kartoffeln bei 180 - 200 Grad im EBO garen.
  3. Die Kartoffeln heiß pellen. Die Schalen in den Topf geben und mit der Butter und der Sahne leicht kochen bis sich die Masse etwas reduziert hat und etwas gelblich wird.
  4. Während das alles köchelt, die Kartoffeln pressen und durch ein Sieb streichen. Letzteres habe ich mir heute gespart, wollte es etwas rustikaler.
  5. Jetzt die Kartoffelmasse salzen, eine Prise Zucker drauf, den Meerrettich fein reiben, Senf drüber und mit der Butter - Sahne - Masse bis zur gewünschten Konsistenz strecken. Mit S+P+Muskat abschmecken.
  6. Nun ist es an der Zeit, etwas Nussbutter zu bereiten (braun, nicht schwarz) und dieses in eine Kuhle des auf dem Teller angerichteten Kartoffelpürees geben.