Kaukasische Lammspieße

 


Zutaten

750 g Lammkeule, Salz, Pfeffer, 8 Zwiebeln

Marinade:

3 Esslöffel Öl, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, Salz, frischgemahlener Pfeffer

Zum Garnieren: 4 Tomaten, 4 grüne Paprikaschoten, Schnittlauch

Spülen Sie die Lammkeule ab, trocknen Sie sie ab, und schneiden Sie das Fleisch in 3 cm große Stücke.

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Normal

Anweisungen

Für die Marinade mischen Sie das Öl mit dem Zitronensaft und geben die geriebene Zwiebel wie auch die geriebene Knoblauchzehe, Salz und Pfeffer dazu. Massieren Sie die Marinade in das Fleisch ein, und lassen Sie es mindestens zwei Stunden zugedeckt ziehen.

Schälen Sie die Zwiebeln, und vierteln Sie sie. Tupfen Sie das Fleisch ab, und stecken Sie es abwechselnd mit den Zwiebelvierteln auf acht Spieße. Die Spieße werden mit Öl bepinselt und im vorgeheizten Grill oder auf dem Holzkohlengrill bei scharfer Hitze etwa 20 Minuten knusprig braun gebraten. Zwischendurch immer wieder drehen!

Zum Schluss werden die Spieße gesalzen. Mögen Sie es scharf, streuen Sie viel grobgemahlenen Pfeffer darüber. Mögen Sie es lieber pikant und süß, servieren Sie dazu frischen Granatapfelsaft, von dem sich jeder etwas über die Spieße träufelt. Auch fertig gekaufte Schaschliksoße passt gut dazu. Reichen Sie die Spieße mit Reis oder Stangenweißbrot, und geben Sie einen gemischten Salat dazu.

Legen Sie die Spieße auf eine Platte, die Sie abwechselnd mit Tomatenvierteln und Paprikastreifen garnieren. Auf die Tomaten geben Sie den in Röllchen geschnittenen Schnittlauch.

Zu trinken gibt es einen kräftigen roten Landwein, wenn Sie nicht den Granatapfelsaft gewählt haben.