Kebab ägyptisch

 


Zutaten

Für die Beize:

2 Knoblauchzehen, Salz,

4 Esslöffel Öl (40 g),

1/2 Teelöffel

Rosmarinpulver,

1/2 Teelöffel zerriebener Thymian.

750 g Lammkeule,

200 g durchwachsener Speck,

8 Zwiebeln (350 g),

8 Tomaten (500 g),

4 Lorbeerblätter.

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Normal
4

Anweisungen

Vorbereitung: Ohne Beizzeit 20 Minuten, Zubereitung: 20 Minuten. Etwa: 995 Kalorien/4165 Joule.

Alle Zutaten werden auf einen großen Spieß gesteckt und unter ständigem Drehen knusprig gebraten. Jeder bekommt vom Spieß eine Portion auf seinen Teller. Für die Beize Knoblauchzehen schälen und mit Salz zerdrücken. In eine Schüssel geben. Mit Öl, Rosmarinpulver und Thymian verrühren. Fleisch unter fließendem Wasser abspülen, abtrocknen und in 5 cm große, 2 cm dicke Scheiben schneiden. Fleisch in die Beize legen und 2 Stunden zugedeckt ziehen lassen. Zwischendurch wenden.

Holzkohle anzünden. Sie muss gut durchgeglüht sein, bevor der Spieß drübergehängt wird. Speck in dünne Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen, halbieren. Tomaten waschen, mit Haushaltspapier abtrocknen und auch halbieren. (Stängelansätze rausschneiden). Lorbeerblätter halbieren. Fleisch aus der Beize nehmen und mit Haushaltspapier abtrocknen. Alle Zutaten abwechselnd auf einen großen oder zwei kleinere Spieße verteilen, Spieße über die Holzkohle hängen und in 45 Minuten knusprig braun braten. Hin und wieder wenden.

Beilagen: Tomatensalat und körnig gekochter Reis mit Erbsen gemischt.

PS: Der Kebab kann auch mit wenig Fett in der Pfanne gebraten werden. Dann mehrere kleine Spieße bestecken. Und selbstverständlich können Sie Kebab auch im Backofen mit Grillvorrichtung zubereiten. Auf Grillrost oder am Drehspieß.