Kräuterhuhn mit Gemüse gegrillt

Um schnell ein leckeres und schmackhaftes Gericht mit Huhn zu kreieren habe ich einen Vorschlag für ein wirklich gutes Kräuterhähnchen.

 


Zutaten
60 Min.
Leicht
4

Anweisungen
  1. Um schnell ein leckeres und schmackhaftes Gericht mit Huhn zu kreieren habe ich einen Vorschlag für ein wirklich gutes Kräuterhähnchen. Uns schmeckt es wirklich gut, es geht schnell und ist mit wenig Aufwand zuzubereiten!
  2. Gemüse grob zerteilen und in einen Bräter geben. Mit etwas Fleur de Sel, Pfeffer würzen, einen Teil (nach belieben) der Kräuter und die Lorbeerblätter darauf verteilen.
  3. Aus den übrigen Kräutern (ordentlich Rosmarin und Thymian), Fleur de Sel, Pfeffer, Paprikapulver, etwas Olivenöl sowie dem Abrieb je einer halben Zitrone und einer Limette eine Marinade zubereiten. Etwas von dem Saft der Zitrone und der Limette in die Marinade geben und kurz ziehen lassen.
  4. Das Huhn waschen, trocken tupfen und am Brustbein teilen. Mit dem Handballen das Huhn über dem Rückrad brechen und flach in einen Bräter legen. Das Fleisch an den Beinen und der Brust bis auf die Knochen einschneiden und mit der Marinade fest einreiben.
  5. Wichtig hierbei ist, dass das Huhn gut von allen Seiten und in die tiefen Schnittflächen mit der Marinade eingerieben wird!
  6. Nun das Huhn mit der Hautseite nach oben zurück in den Bräter auf das Gemüsebett legen. Mit etwas Fleur des Sel und Pfeffer bestreuen und ein wenig Olivenöl darüber träufeln.
  7. Alles zusammen bei indirekter Hitze, etwa 240Grad, für ca. 10min auf den BBQ-Grill stellen, Deckel schließen. Wer es nicht auf dem Grill, sondern im Ofen machen will, dass geht im Grunde genauso!
  8. Nach 10 min auf 180 Grad reduzieren und alles für weitere 45 min garen lassen. Dabei den Fleischsaft in regelmäßigen Abständen immer wieder auf dem Huhn verteilen.
  9. Kurz vor Ende der Garzeit die Haut knusprig angrillen, durch hohe Oberflächenhitze. Max. 5 Min!
  10. Das Huhn aus dem Bräter nehmen und kurz ruhen lassen, wärend dessen das Gemüse im Sud schwenken und auf einer Platte anrichten.
  11. Nun das Huhn grob zerteilen und auf das Gemüse legen, einen Teil vom Sud über allem verteilen.
  12. Dazu passt gutes Brot, nach belieben mit Knoblauch eingerieben und auf dem Grill kurz angeröstet! Ein guter halbtrockener Weißwein rundet den Geschmack ab!
  13. Viel Spaß beim nachmachen und guten Appetit!