Zutaten

1,5 - 2 kg Lammgigot ohne Knochen

2 TL Salz

Gewürzpaste:

2 TL Koriandersamen

2 TL schwarze Pfefferkörner

1/2 TL Gewürznelken

3 Orangen, nur abgeriebene Schale

6 Knoblauchzehen, gepresst

4 EL Öl extra nativ

Salz-Zitronen: (2 Wochen im Voraus zubereiten)

8 Bio-Zitronen, gewaschen

16 EL grobes Meersalz

8 frische Lorbeerblätter

2 EL schwarze Pfefferkörner

ca. 7 dl Zitronensaft

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Schwer
7

Anweisungen

Vom Metzger den Gigot so aufschneiden lassen, dass das Fleisch überall gleich dick ist.

Gewürzpaste: Koriandersamen, Pfefferkörner und Gewürznelken im Mörser fein zerstossen, mit restlichen Zutaten mischen. Fleisch damit einreiben, in einen Gefrierbeutel geben, gut verschliessen, 3-12 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

Etwa 1 Stunde vor dem Grillieren aus dem Kühlschrank nehmen.

Fleisch mit Salz würzen, über der Tropfschale auf den Rost legen. Zugedeckt ca. 15 Minuten bei starker Glut anbraten. Dann die Belüftungsschlitze etwa dreiviertel schliessen und das Fleisch zugedeckt ca. 1 Stunde bei schwacher Hitze grillieren, bis 55 Grad Kerntemperatur erreicht sind. Den Lammschmetterling vom Grill nehmen, zugedeckt ca. 10 Minuten ruhen lassen.

Salz-Zitronen: Zitronen der Länge nach vierteln, so dass sie am unteren Ende noch zusammenhalten, mit Meersalz füllen. Mit Lorbeer und Pfeffer in ein Glas füllen, ganz mit Zitronensaft bedecken, verschliessen und mindestens 2 Wochen im Kühlschrank ziehen lassen. Sie sind mehrere Monate haltbar.