Zutaten

360 g Lammkeule, entbeint

2 TL abgeriebene Zitronenschale

1 EL frischer Oregano, fein gehackt

2 Knoblauchzehen, fein gehackt

2 EL Olivenöl

etwas Pfeffer aus der Mühle

1 rote Zwiebel, in dünne Streifen geschnitten

4 kleine Pitabrote

120 g Hummus

120 g Joghurt I

1 kleine, dünne Salatgurke, in feine

Scheiben geschnitten

1 kleine, frische rote Chilischote, entkernt und fein gehackt

einige Zuckererbsensprossen

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Schwer
4

Anweisungen

Das Fleisch von Fett und Sehnen befreien und in feine Streifen schneiden. In einer Schüssel die Zitronenschale, den Oregano, den Knoblauch, das Olivenöl und den Pfeffer vermischen. Das Fleisch untermischen und etwa 15 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen.

Auf dem Grill eine leicht eingeölte Grillplatte oder gusseiserne Pfanne sehr stark erhitzen. Das Lammfleisch und die Zwiebel darin 2-3 Minuten unter Rühren anbraten. Herausnehmen und warm halten. Die Pitabrote auf den Grill legen und auf beiden Seiten anwärmen.

Die Oberseite jedes Pitabrotes nacheinander mit etwas Hummus und Joghurt bestreichen. Die gegrillte Fleisch-Zwiebel-Mischung darauf legen und mit Gurkenscheiben, Chilischote und einigen Zuckererbsensprossen garnieren. Heiß servieren.

TIPP: Statt der Lammkeule können Sie auch Fleisch aus der Lende verwenden. Bitten Sie Ihren Metzger, das Lendenstück zu entbeinen und von Fett zu befreien.