Lammhackspieße mit Rotkohlsalat

 


Zutaten

1 Brötchen

2 kleine weiße Zwiebeln

1 kleine rote Zwiebel

200 g Lammhackfleisch

200 g Rinderhackfleisch

1 Ei

Salz

Pfeffer

Knoblauchpulver

100 g Schafskäse (Feta)

je 1 rote und grüne Paprikaschote

600 g Rotkohl

¼ l Apfelessig

1/8 l Fleischbrühe

1/8 l Öl

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Normal

Anweisungen

Brötchen einweichen und gut ausdrücken. Alle Zwiebeln schälen, eine weiße Zwiebel fein hacken.

Hackfleisch, Brötchen, Ei und gehackte Zwiebel gut vermischen und mit Salz, Pfeffer und Knoblauchpulver pikant abschmecken.

Schafskäse in zwölf gleich große Stücke schneiden. Aus der Hackfleischmasse zwölf Klößchen formen und Käsestücke hineinstecken.

Restliche Zwiebeln vierteln. Paprikaschoten halbieren, putzen, waschen und in mundgerechte Stücke schneiden.

4 Spieße mit jeweils 3 Frikadellen, 2 Zwiebelvierteln und 2 Paprikastücken abwechselnd bunt bestecken. Spieße mit Folie abgedeckt kühl stellen.

Für den Salat Rotkohl putzen, vierteln, waschen und fein hobeln. Essig und Fleischbrühe erhitzen, mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken, kochend über den Rotkohl gießen; ca. 2 Stunden ziehen lassen. Dann Öl zugeben, kräftig durcharbeiten und bei Bedarf nachwürzen.

Vorbereitete Spieße ca. 15 Minuten unter Wenden grillen.

Nach Wunsch mit Schnittlauchröllchen bestreuten Rotkohlsalat zu den Lammhackspießen servieren.

Tipp:

Der Fleischteig darf nicht zu weich sein, sonst fällt er auf dem Grill auseinander. Wenn nötig, kann man ihn mit Paniermehl binden.