Lammkeule mit Senf- Honig- Knobikruste aus dem DO

 


Zutaten

1 gut abgehangene, ausgehöhlte Lammkeule, ca.1,5 - 2kg

2 Knollen Knoblauch

2 EL grobkörniger Senf (z.B. Moutarde Pommery)

1 EL grobkörniger Senf mit Honig (z.B. Moutarde Pommery au miel)

1/2 Liter Apfelwein (Rapps Meisterschoppen!)

Salz und Pfeffer

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

135 Min.

Kategorien


Anweisungen

Originalrezept wurde bei Alfredissimo von Judy Winter vorgestellt: http://url.grillsportverein.de/?dc2

Habe den Bratschlauch durch den DO ersetzt und etwas "DO-gerecht" modifiziert.

Die genaue Bauanleitung gibt es hier: http://www.grillsportverein.de/forum/viewtopic.php?t=5232

Die Knoblauchknollen in einzelne Zehen teilen und diese schälen.

Den Dutch Oven mit viel Kohlen oben und unten auf 250° C vorheizen.

Die Lammkeule mit Knoblauchzehen spicken und mit Salz und Pfeffer einreiben. Den restlichen Knoblauch pressen und mit dem groben Senf und den Honigsenf mischen und die Lammkeule damit außen und innen bestreichen.

Die Keule in den DO legen und bei 250° C 15 Minuten braten. Danach mit einem halben Liter Apfelwein ablöschen und die Hitze auf 170° C reduzieren (Kohlen wegnehmen, nur noch etwa 9 Kohlen unten und 14 oben) und ca. 120 Minuten braten. Die Temperatur verringert sich durch die runterbrennenden Kohlen automatisch bis auf ca 120° C.

Durch den Honiganteil in der Senfkruste immer mal nachschauen, daß es nicht schwarz wird!

Gegebenenfalls Kohlen reduzieren und bei geringerer Hitze etwas länger schmurgeln lassen.