Marinierter Fisch mit Limettensauce (Cebiche de Corvina)

 


Zutaten

500 g ganz frische Lotte oder Goldbarsch

1 frische rote Chilischote

1 kl. milde Zwiebel

Salz und Pfeffer aus der Mühle

¼ l Limettensaft

2 mtl. Süßkartoffeln

2 frische Kolben Zuckermais

einige Salatblätter; (Eissalat oder Romana)

gehackte Petersilie

frische Chilischoten

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Schwer

Anweisungen

In Peru nimmt man weißen, festen Fisch, der durchs Marinieren milchig wird. Die Süßkartoffeln kann man weglassen. Normale Kartoffeln allerdings würde kein Peruaner zu diesem Gericht essen.

Den Fisch in knapp 1 cm große Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Die Chilischote längs halbieren, entkernen, kalt waschen und fein würfeln. Die Zwiebel abziehen und in kleine Würfel schneiden.

Die Fischwürfel mit Chili, Zwiebel, Salz, Pfeffer und Limettensaft mischen und zugedeckt im Kühlschrank 1 bis 2 Stunden durchziehen lassen; zwischendurch mehrmals vorsichtig wenden, damit der Fisch in der Marinade gleichmäßig "gart".

Die Süßkartoffeln waschen, schälen und in Stücke schneiden. In Salzwasser etwa 20 Minuten garen. Maiskolben von Blättern und Fäden befreien und entweder in 5 cm breite Stücke oder die Körner vom Kolben schneiden. Den Mais in Salzwasser etwa 5 Minuten kochen.

Einige Salatblätter auf eine Platte legen, darauf den Fisch mit der Marinade geben. Die abgetropften Kartoffeln und den Mais kalt als Beilage daneben anrichten. Mit Petersilie und Chili bestreuen.