Mediterrane Hähnchenrouladen

Auch als Putenroulade möglich

 


Zutaten
30 Min.
Normal

Anweisungen
  1. Hähnchenkeulen ausgebeinen oder besser direkt ausgebeinte Keulen kaufen, alternativ gehen auch Putenrouladen, die Keulenrouladen bleiben saftiger und verzeihen deutlich mehr in der Zubereitung
  2. Die Rouladen etwas plattieren und mit Salz und Pfeffer würzen, je nachdem wie aromatisch der Parmaschinken ist mit dem Salz etwas vorsichtig sein.
  3. Die Rouladen jeweils mit 2 Scheiben Parmaschinken belegen, darauf die getrockneten Tomaten, den in zuvor in Streifen geschnittenen Mozzarella sowie das Basilikum verteilen.
  4. Die Roulade rollen und gut verschließen, ich nehme dazu immer eine Bratenschnur.
  5. Die Rouladen sollten nun scharf angebraten werden, danach bietet sich entweder das Garen im Sous-Vide Bad (68,5°C/4 Stunden) oder sanftes köcheln in einer Tomatensoße der Wahl an.
  6. Sehr gut dazu passen Tomatensoße und Nudeln