Möhren-Garnelen-Spieße

Karotten und Garnelen aufgespießt.

 


Zutaten
Schwer

Kategorien


Anweisungen
  1. Das Grün von den Möhren so abschneiden, dass ein kleiner Schopf stehen bleibt. Möhren schälen und mit dem Sparschäler der Länge nach in breite Streifen schneiden. Zwölf schöne breite Möhrenstreifen in sprudelnd kochendes Salzwasser geben und eine Minute kochen lassen. Möhrenstreifen auf ein Sieb gießen, kalt abspülen und gut abtropfen lassen.
  2. Riesengarnelen aus der Schale lösen und längs halbieren, dabei den eventuell vorhandenen schwarzen Darm entfernen. Garnelen kalt abspülen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Mit etwas Zitronensaft beträufeln. Je eine halbe Garnele mit einem Möhrenstreifen auf einem Schaschlikspieß auffädeln.
  3. Spieße auf dem Grill drei bis vier Minuten braten, dabei einmal wenden. Mit Salz und Pfeffer würzen und heiß servieren.
  4. Dazu passt Mango-Chutney, Sojasoße oder süß-scharfe Chilisoße.