Rezept - Orientalischer Salat

Orientalischer Salat

Ein wunderbarer Partysalat.

 


Zutaten
  • Für den Salat
  • Salz
  • Für die Marinade
  • Zum Garnieren
Leicht

Anweisungen
  1. Reis in einem Sieb unter fließendem Wasser waschen, abtropfen lassen und in einen Topf geben. Mit Wasser begießen, salzen. Dann bei offenem Topf sprudelnd aufkochen. Den Topf schließen. Reis bei geringster Temperatur in 20 Minuten gar ziehen lassen. Bohnen auf einem Sieb abtropfen lassen.
  2. In der Zwischenzeit Tomaten häuten, vierteln. Stängelansätze rausschneiden. Kerne entfernen. Fruchtfleisch grob würfeln. Paprikaschoten halbieren, putzen, waschen. In etwa 1 cm große Würfel schneiden. Reis erkalten lassen.
  3. Für die Marinade Knoblauchzehe schälen und mit Salz zerdrücken. In eine Schüssel geben und mit Senf mischen. Öl, Essig, Tabascosoße, Pfeffer, Curry und Zucker dazugeben. Alles miteinander verrühren. Salatzutaten hineingeben, mischen und zugedeckt 30 Minuten im Kühlschrank durchziehen lassen. Salat bergartig in eine Salatschüssel füllen. Sardellenfilets von der Mitte aus sternförmig auf den Salat legen. Salat sofort servieren.
  4. Wann reichen? Mit hartgekochten Eiern oder kalten Frikadellen als Abendessen. Der Salat kann aber auch ein guter Party-Imbiss oder der attraktive Bestandteil eines Kalten Büfetts sein.