Paella

Der spanische Klassiker selber gemacht, ein Fest für Naschkatzen.

 


Zutaten
100 Min.
Normal

Anweisungen
  1. Den Safran im Fond lösen und aufkochen, zusätzlich die Tomaten erhitzen.
  2. Das Hühnerfilet kurz und scharf anbraten, das muss innen noch roh und glasig sein. In Streifen schneiden.
  3. Dann den Reis in die Form geben, das in Stücke geschnittene Fleisch und den Fisch dazugeben und mit der Brühe und den Tomaten auffüllen.
  4. Normalerweise wird dies alles in eine Paellapfanne gegeben und von unten befeuert. Mangels dieser Pfanne musste ich das alles im Ofen machen.
  5. Wenn der Reis 2/3 der Zeit hinter sich hat, bevor er gar ist, die Muscheln und die Crevetten darauf geben. Nochmals kurz garen lassen und mit Zitronen servieren.