Rezept - Paella Mar auf dem Kugelgrill

Paella Mar auf dem Kugelgrill

Paella mit Huhn und Meeresfrüchten

 


Zutaten
90 Min.
Normal

Anweisungen
  1. Die Hähnchenschenkel auslösen, von der Haut befreien und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Knochen mit der Haut mit 2,5l Wasser und Salz in einen Topf geben und auskochen. Nach einer Stunde die Brühe abseien und bereithalten. Es sollten gut 1,5l übrig bleiben. Gegebenenfalls mit Wasser auffüllen.
  2. Die Sepiatuben waschen, das Rückgrat entfernen und in Ringe schneiden. Gambas am Rücken aufschneiden und mit einem spitzen Messer den Darm entfernen. Den Paprika und die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und den Knoblauch fein wiegen. Die Bohnen halbieren. Die Zitronen in Scheiben schneiden.
  3. Für die Paella eignet sich am besten ein 57er Kugelgrill mit einer 50er Paellapfanne. Etwas mehr als einen halben Anzündkamin glühende Grillbriketts in der Mitte des Grills verteilen. Am besten die Kohlekörbe benutzen. Die Pfanne mit den Griffen auf dem Rand ausrichten dass sie gut in der Waage liegt. Das sieht man am besten wenn Sie das Olivenöl einfüllen. Das Öl sollte nur in der Mitte eine Pfütze bilden. Unter der Pfanne den Grillrost einhängen damit die Pfanne nicht verrutschen und kippen kann.
  4. Wenn das Öl heiß ist die Hähnchenstücke in der Mitte der Pfanne anbraten. Wenn sie Goldbraun sind mit einem Pfannenwender an den Rand schieben. Danach die Paprika, Zwiebel und Knoblauch glasig dünsten und ebenfalls an den Rand schieben. Die Dosentomaten in die Mitte gießen und mit dem Pfannenwender grob klein machen. Nun den Inhalt der Pfanne gleichmäßig verteilen.
  5. Jetzt werden die Bohnen und das Gewürz gleichmäßig in der Pfanne verteilt und mit der Brühe aufgegossen. Anschließend den Reis gleichmäßig einstreuen und den Deckel des Kugelgrills auf die Pfanne legen. 15 Minuten warten.
  6. Nach 15 Minuten die Gambas in der Pfanne verteilen und die Muscheln in den bereits gequollenen Reis stecken. Den Deckel wieder für ca. 10 Minuten auflegen dann sollte die Paella fertig sein. Die Paella ist fertig wenn das Wasser vom Reis komplett aufgesogen wurde und sich eine feine Kruste gebildet hat. Nun noch mit den Zitronenscheiben dekorieren und am Besten in der Pfanne am Tisch servieren. Guten. Appetit.