Papaya-Gorgonzola-Salat

 


Zutaten

120 ml Orangensaft

1 EL Öl I

1 EL brauner Zucker

1 Knolle Fenchel, in Scheiben geschnitten

2 Köpfe Endiviensalat, geviertelt

250 g Brunnenkresse

1 Papaya, in Scheiben geschnitten

200 g Gorgonzola, zerbröselt

60 g Haselnüsse, grob gehackt

Dressing

120 g frisches Basilikum 60 ml Olivenöl

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Leicht
4

Kategorien


Anweisungen

Den Orangensaft in einer Pfanne erhitzen und um etwa ein Drittel eindicken lassen.

In einer anderen Pfanne das Öl und den braunen Zucker bei schwacher Hitze verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Den Fenchel, die Endivien und den Orangensaft dazugeben und zugedeckt etwa 15 Minuten köcheln, bis das Gemüse von einer feinen Karamellschicht überzogen ist. Dabei gelegentlich umrühren und bei Bedarf etwas Wasser zugeben.

Die Brunnenkresse auf vier Teller verteilen. Die Papayascheiben und das karamellisierte Gemüse darauflegen und mit dem Gorgonzola und den Haselnüssen bestreuen.

Für das Dressing das Basilikum und das Öl im Mixer zerkleinern und vermischen und den Salat kurz vor dem Servieren damit übergießen.

TIPP: Gorgonzola ist ein besonders würziger Blauschimmelkäse. Er wurde nach seiner italienischen Heimatstadt benannt. Wenn Sie keinen Gorgonzola bekommen, können Sie ihn durch die gleiche Menge Roquefort ersetzen.