Rezept - Pork Belly Burnt Ends nach Malcolm Reed

Pork Belly Burnt Ends nach Malcolm Reed

Saftige Pork Belly Burnt Ends, also verbrannte Schweinebauchenden, vom Smoker.

 


Zutaten
180 Min.
Normal

Anweisungen
  1. Den Schweinebauch zuerst von Knochen und Knorpel entfernen. Anschließend wird die Schwarte entfernt. Hieraus kann man in der Fritteuse Schwartenchips machen. Die Schwarten würde im Smoker zäh werden. Der Schweinebauch sollte etwa 50% Fett und 50% Fleisch haben.
  2. Anschließend wird der Bauch in ca. 4x4 cm große Würfel geschnitten. Die Würdel werden dann mit dem Rub der Wahl gewürzt und am besten über Nacht in den Kühlschrank gelegt. Es geht aber zu Not ohne den Rub einziehen zu lassen.
  3. Am nächsten Tag werden die Schweinebauchwürfel im Smoker bei ca. 130°C für 3 Stunden aufgelegt.
  4. Danach kommen die Würfel in eine Schale und werden mit dem braunen Rohzucker, und dem Honig gestreut. Die Butter wird in kleinere Stücke geschnitten und auch auf den Würfeln verteilt. In Schritt zwei empfehle ich einen scharfen Rub, da der Honig, der Zucker und die Butter das ganze sehr süß machen. Mit dem Rub ist eine geniale Geschmacksexplosion vorprogrammiert. Dann wird die Schale mit Alufolie abgedeckt und geht zurück auf den Smoker. Nun wird alles für 2 Stunden bei unveränderter Temperatur gedämpft.
  5. Nach der Dämpfphase wird die Alufolie abgenommen und die BBQ Sauce wird mit in die Schale gegeben. Dann wird einmal alles verrührt, sodass das ganze Fleisch mit BBQ Sauce eingerieben ist. Anschließend das Ganze noch für 30 Minuten karamellisieren lassen. Achtung, sehr heiß, sehr lecker!
Kommentare

irgendwie fehlen hier wohl die Mengenangaben lG stups