Rezept - Raznjici

Raznjici

Ražnjici haben Sie sicher schon mal in einem Balkanrestaurant gegessen.

 


Zutaten
  • Marinade
Normal

Anweisungen
  1. Vorbereitung: Ohne Marinierzeit 20 Minuten. Zubereitung: 45 Minuten. Etwa: 420 Kalorien/1760 Joule.
  2. Ražnjici haben Sie sicher schon mal in einem Balkanrestaurant gegessen. Die stark gewürzten Fleischspieße sind serbischer Herkunft und daher in Jugoslawien zu Hause. Im Land brät man sie auf dem Grill mit Weinblättern, die dem Fleisch ein unvergleichliches Aroma geben. Vielleicht sollten Sie das im Herbst auch mal versuchen. Hier ist das Rezept für hausgemachte Ražnjici.
  3. Fleisch abspülen, mit Haushaltspapier abtrocknen. In 3 cm große Würfel schneiden. In eine Schüssel geben. Für die Marinade Zwiebeln und Knoblauchzehe schälen und fein hacken.
  4. Mit Öl, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und je einer kräftigen Prise Paprika rosenscharf und Paprika edelsüß in einer Schüssel verrühren. Zwiebeln, Knoblauchzehe und Lorbeerblatt dazugeben. Fleischstücke darin 60 Minuten zugedeckt marinieren.
  5. In der Zwischenzeit Zwiebeln schälen und vierteln. Paprikaschoten halbieren, putzen, waschen und abgetropft in große Stücke schneiden. Abwechselnd mit abgetrockneten Fleischwürfeln, Zwiebelvierteln und Lorbeerblättern auf 4 Spieße stecken.
  6. Spieße mit Marinade bestreichen. Auf den Grillrost legen. Eventuelle Griffe müssen außerhalb der Heizzone liegen.
  7. Auf jeder Seite 10 Minuten grillen, zwischendurch immer wieder mit Marinade bestreichen. Beilagen: Reis und Tomatensalat und rohe, gehackte Zwiebeln.
Kommentare

Jugoslawien gibts nicht mehr