Rehkeule vom Rost

 


Zutaten

1 Rehkeule von ca. 2 kg

Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Butter, sehr fein gehackter Thymian und Petersilie

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Normal
3

Anweisungen

Die Rehkeulen gut häuten und trockentupfen. Grill samt Rost so stark erhitzen, dass ein aufgespritzter Wassertropfen sofort zischend verdampft. Erst dann die Rehkeule auflagen und grillen bis die untere Seite braun geworden ist. Umdrehen und die gegrillte Schickt 1/2 bis 1 cm dick abschneiden. Die Scheibe mit der ungegrillten Seite auf dem Rost noch sekundenlang nachgaren, in Stücke schneiden und sofort servieren. Während die Scheibe abgeschnitten und nachgegart wird, grillt die andere Seite der Keule, von der Sie nun die nächste Scheibe abschneiden können. Achten Sie jedoch immer darauf, dass dieses zarte Fleisch nicht zu lange der Glut ausgesetzt wird, sonst trocknet es aus. Salz, Pfeffer, Butter sowie gehackte Kräuter getrennt dazu reichen. Eine Auswahl an pikanten Saucen, Salat und Stangenweißbrot sind gute Begleiter.