Rezept - Rinderlende mit Mahre-Butter

Rinderlende mit Mahre-Butter

 


Zutaten

1 Rinderlende, ohne Tournedo und Filet Mignon, etwa 2 bis 2,5 kg

oder

1 Rinderlende komplett,

2,5 bis 3,5 kg,

1/2 Tasse Olivenöl, Pfeffer, Salz

Mahre-Butter

100 g Butter, 2 Esslöffel gehackte Petersilie und Estragon, Salz, Pfeffer, 1 Teelöffel Senf, Knoblauch salz, 1 Teelöffel Worcestersoße, 2 Esslöffel Zitronensaft

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Schwer

Anweisungen

Die Rinderlende ist - wenn sie gut abgehangen ist - so zart, dass man sie fast roh essen könnte. Grillen Sie sie deswegen nur kurz entweder englisch oder rosa. Die Lende zum Grillen sollte, wenn möglich, das gleichmäßig dicke Stück umfassen. Wollen Sie die dünnere Spitze mitgrillen, so wickeln Sie sie zunächst in Aluminiumfolie ein. Je nach Dicke des Filets ziehen Sie die Folie beim Grillen immer mehr ab. Die dünne Spitze wird dann nur ganz kurze Zeit mitgegrillt.

Sie können sich die komplette Rinderlende auch von Ihrem Metzger zu gleichmäßiger Dicke binden lassen. Die Lende wird gut mit Öl und grobgemahlenem Pfeffer einmassiert und am Spieß oder auf dem Rost — unter häufigem Drehen - etwa 30, höchstens 40 Minuten gegrillt. Die Hitze muss dabei am Anfang sehr stark sein, damit sich die Poren vom Fleisch schnell schließen und kein Saft ausfließen kann. Halten Sie die Lende also zunächst dicht ans Feuer. Später wird sie mit größerem Abstand vom Feuer gargegrillt. Erst zum Schluss leicht salzen. Vor dem Anschnitt 5 Minuten ruhen lassen. Über das aufgeschnittene Fleisch können Sie Maltre-Butter geben.

Butter:

Verkneten Sie die weiche Butter gut mit den gehackten Kräutern, dem Salz, Knoblauchsalz, Pfeffer, Zitronensaft, Senf und der Worcestersoße. Geben Sie die fertig zubereitete Butter auf Alufolie, und formen Sie daraus eine Rolle von etwa 4 cm Durchmesser. Bewahren Sie diese Rolle kühl auf, und schneiden Sie später portionsweise Scheiben davon ab. Die Butter eignet sich auch zum Einfrieren.