Rindersteakkatalog (Französisch-deutsche Einteilung)

 


Zutaten

Rinderfilet

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Sehr leicht

Kategorien


Anweisungen

In Frankreich und Deutschland wird das kostbare Filet stets aus dem Roastbeef gelöst und getrennt zubereitet - im Gegensatz zur englisch-amerikanischen Praxis

Beef- oder Kluftsteak, 200-250 g. 2-3 cm dick, aus Oberschale, Kluft oder Kugel geschnitten.

Filetsteak, 150-200 g, 3-5 cm dick, aus der Mitte des Rinderfilets, bestes Fleischstück.

Rumpsteak, 150-300 g, 2-4 cm dick, aus dem verlängerten Roastbeef zur Keule hin.

Chateaubriand, 350-500 g, 4-5 cm dick, aus der Filetmitte (= doppeltes Filetsteak).

Tournedos, 100-150 g, 4-5 cm dick, aus dem dünneren Teil des Filets (= Lendenschnitte).

Entrecote, meist als Entrecote double geschnitten, 400 g, 4-6 cm dick, aus dem flachen Roastbeef (= Zwischenrippensteak).

Roastbeef, Bezeichnung für das ganze Stück, das unterschiedlich zerlegt wird; auch für ganze Braten.

Filet Mignon, 80-100 g, 2 cm dick, vom untersten Ende der Filetspitze.

Hochrippe oder hohe Rippe, 600-750 g, 4-5 cm dick, Rippensteak, meist mit Knochen.