Zutaten

Zwiebel: 1

Karotte: 1

kleine Stange Lauch: 1

EL Rosmarinnadeln: 2

EL zerdrückte grüne Pfefferkörner: 1

TL Pfeffer: 1

EL Rosmarinpuler: 1

1/2 l Wasser: 1

Tasse Essig: 1

Grill + Braten Gewürzsalz: 1

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Leicht

Kategorien


Anweisungen

1. Die Zwiebel schälen und fein würfeln.

2. Die Karotte der Länge nach schälen und ebenfalls fein würfeln.

3. Den Lauch halbieren, gründlich waschen und in feine Streifen schneiden.

4. Anschließend Rosmarinnadeln, Pfefferkörner, Pfeffer und Rosmarinpulver zusammen mit dem Gemüse in einen hohen Topf geben.

5. Mit Wasser und Essig übergießen.

6. Unter Rühren 5 Min. köcheln, beiseite stellen und erkalten lassen.

7. Erkaltete Beize über das Fleisch gießen und ca. 1 Woche stehen lassen. Wärend der Woche des Öfteren wenden.

8. Vor dem Grillen das Fleisch herausnehmen, gut abtropfen lassen, trockentupfen und mit Grill + Braten Gewürzsalz einreiben.

TIP:

Beim Beizen muß man UNBEDINGT!! darauf achten, daß das Fleisch mit der erkalteten Beize vollends bedeckt ist. Sonst wird es schlecht. Das Fleisch sollte mindestens 4 bis 6 Tage in der Beize liegen. Ab und zu muss es gewendet werden.