Rezept - Rote-Bete-Salat

Zutaten

750 g Rote Bete,

1 1/2 l Wasser, Salz,

4 Esslöffel Öl (40 g),

2 Esslöffel Weinessig,

1 Teelöffel Senf,

Salz, weißer Pfeffer,

1 Teelöffel Zucker,

2 Äpfel (200 g),

1 Zwiebel.

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Leicht
4

Kategorien


Anweisungen

Vorbereitung: 20 Minuten. Zubereitung: Ohne Abkühl- und Marinierzeit 80 bis 100 Minuten. Etwa: 185 Kalorien/775 Joule.

Wurzeln und Blätter der Roten Beten so abschneiden, dass noch etwa 2 cm an den Knollen bleiben. Unter fließendem Wasser gründlich bürsten. Wasser in einem Topf mit Salz zum Kochen bringen. Rote Bete hineingeben (sie müssen ganz mit Wasser bedeckt sein), aufkochen lassen und in etwa 80 Minuten (je nach Größe der Knollen) gar kochen. Rausnehmen. Mit kaltem Wasser abschrecken. Etwas abkühlen lassen. Schälen. Mit einem Buntmesser in Scheiben schneiden.

In einer Schüssel eine Marinade aus Öl, Essig, Senf, Salz, Pfeffer und Zucker bereiten. Gut verrühren. Äpfel schälen, halbieren, Kerngehäuse entfernen, Äpfel würfeln. Zwiebel schälen. Fein würfeln. Zusammen mit den Roten Beten und Äpfeln in die Marinade geben. Alles miteinander vermischen. Zugedeckt an einem kühlen Ort 12 Stunden ziehen lassen.

Wann reichen? Zum Mittag- oder Abendessen als Beilage zu Bratkartoffeln oder Bauernfrühstück. Der Salat eignet sich auch als appetitanregende Vorspeise! (In den Ländern Südeuropas reicht man Rote-Bete-Salat als Vorspeise.) PS: Man kann Rote-Bete-Salat mehrere Tage zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Wer's mag, würzt ihn zusätzlich mit 1 Teelöffel Kümmel.